PRESSESPIEGEL (ab 2012)

 

Acrobat-Reader zur Betrachtung und zum Ausdruck unserer PDF-Files
Sie kennen weitere Artikel zur Landentwickung/Flurbereinigung in Thüringen?
Senden Sie uns diese Artikel bzw. den Link zur Veröffentlichung an
neuigkeiten@vlf-thueringen.de.

Presse
Nun ein Vogelparadies
Am Anfang gab es viele Bedenken. Inzwischen ist aus den Dankmarshäuser Rhäden durch die Flurbereinigung ein bedeutsames Biotop geworden.
(Bauernzeitungt vom 10.10.2016) pdf
Presse
Die Flurbereinigung hat dem Dorf gut getan
Über die Flurbereinigung werden seit vieln Jahren Konflikte gelöst, wenn Interessen aufeinander prallen ... In Thüringen gibt es gute Beispiele.
(Freise Wort vom 02.09.2016) pdf
Presse
Für Radler, Wanderer und Landwirtschaft
Zwischen Barchfeld und Breitungen soll ein landwirtschaftlicher Weg so ausgebaut werden, dass diesen künftig auch Radfahrer und Wanderfreunde nutzen können.
(In SüdThüringen vom 22.07.2016) pdf
Presse
Wegeausbau zwischen Görsbach und Auleben geht für eine
Million Euro weiter

(TA vom 27.08.2015) pdf
Presse
Brückenschlag ist perfekt
Mit dem Brückenschlag ist der letzte Abschnitt des Flurbereinigungsverfahrens "Kreckaue" abgehakt.
(Freies Wort vom 24.07.2014) pdf
Presse
Arbeit für viele Jahrzehnte
Der Thüringer Verband für Landentwicklung und Flurneuordnung (VLF) blickte in Bösleben auf seine Gründung vor 20 Jahren zurück.
(Thüringer Bauernzeitung KW29/2014) pdf
Presse
Nach dem Bauen wird nun Ordnung gemacht
Ungeklärte Besitzverhältnisse, Autobahnbau oder ICE-Trasse: In Thüringen muss das
Eigentum an Grund und Boden im großen Stil neu geordnet werden.
(inSüdthüringen vom 04.07.2014) pdf
Presse
Neue Trasse im ländlichen Wegebau entsteht zwischen Eisenberg und Am Kuhberg
(OTZ vom 24.06.2014) pdf
Presse
Vom einzelnen Baum zur artenreichen Naturwiese
Kompensationsflächen- & Umsetzungspool Wartburgkreis
(Südthüringer Zeitung vom 12.09.2013) pdf
Presse
Gemeinde besitzt den Kolonnenweg
Erfolgreiche Flurbereinigung "Grünes Band"
(TLZ vom 27.06.2013) pdf
Presse
Neue Grundstücke verfügbar
Flurbereinigungsverfahren "Grünes Band" Freienhagen heilt Grenzwunden
(TLZ vom 27.06.2013) pdf
Presse
3150 Meter lange Lücke im WOM ist geschlossen
Der Werra-Obermain-Radweg (WOM) ist lückenlos befahrbar
(Freies Wort vom 31.05.2013) pdf
Presse
Kirchgänder haben im Zuge des Flurneuordnungsverfahrens viel vor
(TA vom 18.05.2013) pdf
Presse
Entwicklung der Gemeinde wird gefördert
Flurbereinigungsverfahren Kirchgandern soll offene Fragen klären und Umfeld ökologisch aufwerten
(TLZ vom 18.05.2013) pdf
Presse
Talsperre Zoppoten wird wieder gefüllt
(OTZ vom 17.05.2013) pdf
Presse
Jetzt dampft's auf dem WOM
Von oben brennt die Sonne, von unten heizt der Asphalt mächtig ein: Die Männer der Hildburghäuser Baugesellschaft sind derzeit dabei, die Lücke im Werra-Obermain Radweg (WOM) zwischen Heldburg und Lindenau mit Asphalt zu schließen.
(Freies Wort vom 27.04.2013) pdf
Presse
Grabfelder haben immer etwas im Ärmel
In den Ortsteilen der Gemeinde Grabfeld hat sich in Sachen Dorfentwicklung viel bewegt in den letzten Jahren. Und man hat auch noch einiges vor.
(Freies Wort vom 23.04.2013) pdf
Presse
Schnitt mit Symbolcharakter
Staatssekretär Roland Richwien und weitere Beteiligte am Bau des ländlichen Weges zwischen Wolfmannshausen und Behrungen gaben diesen mit dem symbolischen Durchschneiden eines Bandes gestern offiziell frei.
(Freies Wort vom 18.04.2013) pdf
Presse
Flurbereinigung schafft neuen Radweg in Herbsleben
(TA vom 16.04.2013) pdf
Presse
Flurbereinigungsverfahren am Speicher Mühlfeld ist beendet
Flurbereinigungsverfahren nach 12 Jahren abgeschlossen
(TA vom 15.03.2013) pdf
Presse

850 000 Euro für 960 Meter "Ortsumgehung" für Neunhofen
(OTZ vom 21.12.2012) pdf

Presse
Eigentumsverhältnisse am Stausee Deuna endgültig geklärt
Flurbereinigungsverfahren nach 14 Jahren abgeschlossen
(TA vom 13.08.2012) pdf
Presse
Nun wird die Lücke geschlossen
Der Werra-Obermain-Radweg hat auf südthüringer Terrain noch eine Lücke, die nun geschlossen werden soll.
(Freies Wort vom 10.08.2012) pdf
Presse

Als Gründungsvater dabei
Edgar Gottbehüt, der Kaltensundheimer Bürgermeister, seit vielen Jahren ehrenamtlich um die Entwicklung des ländlichen Raumes bemüht
(Meininger Tageblatt vom 10.08.2012) pdf

Presse
Alles schön: Bad Laucha
Im Dorf sind Grundstücksgrenzen neu festgelegt - Straßen und Wege ausgebaut
(TLZ vom 30.03.2012) pdf
Presse

Startschuss besiegelt
Jetzt kann der "Kompensationsflächen- und Umsetzungspool" in
Werratal und Vorderrhön in Angriff genommen werden
(Freies Wort vom 22.02.2012) pdf

 

zum Pressespiegel-Archiv (vor 2012)